Ziemlich fair…

Wer sich in einer Stierkampfarena an der Grazie des Toreros – und am blutigen Todeskampf eines Stiers – ergötzt und das im Vornherein abgekartete Spektakel für beklatschensswert hält, darf von mir aus ganz gern mal selber mitmachen… Selbst ist der Held.

Im nordspanischen Tafalla hat sich ein Stier wohl genau das gesagt und sich entschieden, das Spiel zu demokratisieren und auf die Besucherränge auszuweiten. Ein beachtlicher Sprung über die Brüstung hat die Stimmung dann blitzartig kippen lassen, und die Leute wollten gar nicht bis zum Ende bleiben…

Ja, Schadenfreude hat auch was für sich.

Stierlein hüpf.

Da waren die Katalanen wieder mal schlauer…

Aus die Maus für Stierkämpfe.

Advertisements

Leave a comment

Filed under but seriously..., Demokratie, lying bull, [andbehold]

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s